Es ist nicht nur die Faszination der Bühne, des Rampenlichtes und des Beifalls. Es ist nicht nur die Freude an schöpferischer Kreativität und künstlerischem Erfolg, dass sich Mitglieder des Ensembles seit 1961 dem Theater verschrieben haben.

Es ist vor allem die Möglichkeit, mit unserem Spiel diejenigen zu unterstützen, die sich in Lateinamerika, Afrika und Asien in den Dienst der Benachteiligten, Notleidenden, Ausgestoßenen, Unterdrückten und Ausgebeuteten gestellt haben.

Es ist die Möglichkeit, unser Spiel über die Aussage der Stücke hinaus zu einer Botschaft der Solidarität und Mitverantwortung werden zu lassen.

 

Mit Ihrer Hilfe konnten somit seit 1961 Projekte in Südamerika, Afrika, Asien und Europa mit insgesamt folgendem Betrag unterstützt werden:

377.300 €

 

Seit 2003 wird das Projekt Straßenkinder in Guatemala City HOGAR MIGUEL MAGONE unterstützt. Sie haben dazu beigetragen, dass dieses Projekt bis heute mit folgendem Betrag unterstützt werden konnte: 

  84.150 €